Fragen und Antworten


Wartungsintervall

Für Ihren Genuss und Sicherheit richtet sich WCW (WaterCoolerWorld) nach der strengen europäischen Norm der EBWA (European Bottled Water Association), die ein Wartungsintervall alle 3 Monate vorsieht. Das Team von WaterCoolerWorld kommt innerhalb dieses Zeitraums automatisch bei Ihnen vorbei und überprüft alle wichtigen Komponenten.

Was kostet eine Erfrischung?

Ein kleines Beispiel, ein Büro mit bis zu 5 Mitarbeitern:
Durchschnittlicher Wasserverbrauch:
1 Bottle Quellwasser oder Tafelwasser mit 20 Liter pro Woche

Für nur 65 € zzgl. MwSt. im Monat erhalten Sie folgendes Erfrischungserlebnis:*

  • WCW Erfrischungserlebnis
  • 4 Flaschen im Preis enthalten
  • Wasserspendermiete
  • Hygienewartung alle 3 Monate

Wo wird das Wasser abgefüllt?

Frisch aus der Natur

Unser QUELLWASSER kommt aus der Klein-Süntel-Quelle und ist erfrischend, mild im Geschmack und ohne jegliche Zusatzstoffe. Es schmeckt gerade deswegen so unvergleichlich frisch, da es in den Wäldern eines Naturschutzgebietes in 100 m Tiefe durch Eigendruck an die Oberfläche gelangt und sehr ausgeglichen mineralisiert ist. Ursprünglich und frisch. Das Quellwasser ist auch für die Zubereitung von Babynahrung geeignet.

Höchste Qualität

Bei uns erhalten Sie bestes deutsches Quellwasser, das direkt an der Quelle abgefüllt wird. Selbstverständlich unterliegen auch wir den strengen Richtlinien der Mineral- und Tafelwasserverordnung und Sie können sich auf die konstante Qualität dieses wohlschmeckenden Wassers verlassen: Lediglich natürliche Bestandteile an Eisen und Mangan werden reduziert. Dies geschieht durch Filtration über Quarzkies.

Quellort Bad Münder, Niedersachsen

Schon im frühen Mittelalter nutzten die Bürger die Quellen am Fuße des Deisters für ihre Wasserversorgung. Anfang des 16. Jahrhunderts wurde die Stadt über öffentliche Entnahmestellen versorgt. Mit dem Wirtschaftswachstum der sechziger Jahre stieg auch der Wasserbedarf an und es fanden Erkundungsarbeiten für neue Grundwasserreserven statt. Die so gefundene Quelle wurde durch den Ausbau zweier Brunnen im Jahr 1989 erschlossen.

*Quellnachweis Teamblue.de

Wie hygienisch sind leitungsgebundene Wasserspender bzw. Spender mit Bottles?

Generell kann man völlig unbedenklich Wasser aus Wasserspendern konsumieren. Voraussetzung dafür ist eine Regelmäßige! Pflege und Wartung des Gerätes vom Aufsteller. Wir garantieren unseren Kunden, das die Wasserspender mindestens 2x Mal im Jahr gewartet werden. Die Regel ist aber alle 3 Monate.

Wartung

Bei einer Wartung von leitungsgebundenen Geräten werden die Filter ausgetauscht, die wasserführenden Leitungen mit Desinfektionslösung gespült, das Gerät aussen gereinigt und einer technischen Prüfung unterzogen. Unsere Geräte sind mit UV-Lampen am Hahnauslauf ausgestattet, die noch einmal sicher stellt, das Keime, die sich eventuell noch im Wasser befinden, abgetötet werden.

Die Wartung bei Wasserspendern mit Bottles sieht vor, das alle wasserführenden Teile gewechselt werden. Das Reservoir bzw. Wartungsset im Wasserspender wird gegen ein neues ausgetauscht. Auch hier wird das Gerät von außen gereinigt.

Abschließend gibt eine Plakette unseren Kunden darüber Auskunft, wann die Wartungen durchgeführt wurden.

Was sind Point of Use Watercooler?

In den vergangenen Jahren hat auch das Segment der Point-of-Use (POU) Watercooler ein starkes Wachstum verzeichnet. Im Gegensatz zu Bottled Watercoolern werden diese direkt an die Wasserleitung angeschlossen und bereiten Leitungswasser über verschiedene Filtersysteme im Gerät auf. Auch bei POU Systemen besteht meist die Möglichkeit, gekühltes oder raumtemperiertes Wasser zu zapfen. Darüber hinaus besteht bei einigen POU Watercoolern die Möglichkeit, bei dem gekühlten Wasser zwischen stillem oder mit Kohlensäure versetztem Wasser zu unterscheiden.

POU Watercooler eignen sich vor allem für Standorte, die wenig Flexibilität erfordern, bei denen der Flaschenaustausch nicht oder nur eingeschränkt möglich ist und die stark frequentiert werden. So werden POU Watercooler immer häufiger in Schulen und Bildungseinrichtungen aufgestellt, um gesundes Trinkverhalten, insbesondere bei Kindern, zu fördern.

Auch Unternehmen, die POU Watercooler anbieten, verpflichten sich zur Einhaltung der Hygiene-Standards und somit der Qualitätssicherung. POU Watercooler unterliegen dem gleichen Reinigungszyklus wie Bottled Watercooler.

Quelle: GWCA - German WaterCooler Association e.V.